Brombeerroulade

image_pdfimage_printDrucken

IMG_6561


IMG_6522 IMG_6524 IMG_6525 IMG_6528 IMG_6531 IMG_6532 IMG_6534 IMG_6538 IMG_6540 IMG_6544 IMG_6555


Vor 2 Jahre haben wir in unserem Garten einen Brombeerstrauch gepflanzt und jetzt hat die Beerenernte so richtig eingesetzt. Ich habe schon einige Gläser Marmelade gemacht und eine Brombeerroulade – das Rezept davon möchte ich euch heute zeigen.


Zutaten für eine Brombeerroulade

Biskuit:

140 g Staubzucker (Puderzucker)

6 Eier

140 g Mehl

1 Pkg. Backpulver

2 Essl. Kakao


Zubereitung:

Die ganzen Eier und den Staubzucker sehr schaumig rühren, das mit Backpulver und Kakao vermischte Mehl unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 15 – 20 Minuten bei 180° Grad Ober-und Unterhitze backen. Auf ein vorbereitetes Geschirrtuch, das mit etwas Kristallzucker bestreut ist geben und einrollen, danach auskühlen lassen.


Brombeercreme:

300 g passierte Brombeeren

100 g Staubzucker ( Puderzucker)

250 g Mascarpone

250 g Schlagobers (Sahne)

7 Blatt Gelantine


Zubereitung:

Die Gelantine im kalten Wasser einweichen und das Schlagobers steif schlagen. Das Brombeerpüree mit dem Staubzucker und der Mascarpone verrühren. Die Gelantine ausdrücken und in einem Topf erhitzen bis sie flüssig ist, danach mit der Hälfte des steifgeschlagenen Obers zügig unter die Beeren-Mascarponemasse rühren. Das restliche Obers unterheben und die Creme kurz kühl stellen, damit sie etwas anziehen kann. Das Biskuit in eine große  mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform geben, andrücken, die Creme einfüllen und mit dem überstehenden Biskuit abdecken. Mit Klarsichtfolie abdecken und kühl stellen, am besten über die Nacht. Am nächsten Tag aus der Form stürzen, Folie abziehen und mit Staubzucker bestreuen.

 

Tipp: Man kann auch andere pürierte Früchte für die Creme nehmen.

 

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.