Brokkoli-Kartoffelauflauf

image_pdfimage_printDrucken



Wir lieben Gemüse in allen Varianten und besonders wenn es ein Auflauf ist. Dieses Mal habe ich einen Brokkoli-Kartoffelauflauf gemacht – ein sehr schnelles und leichtes Gericht. Brokkoli stammt ursprünglich aus Kleinasien und gelangte mit den Seefahrern nach Italien, wo er weiterveredelt und in seinem Geschmack erheblich verbessert wurde. Beim Einkauf sollten die Brokkoliröschen unbeschädigt und fest sein und auch eine gleichmäßige grüne Farbe aufweisen. Ich verwende auch immer den Strunk – einfach abschälen, den weißen inneren Teil in Scheiben schneiden und mitgaren. Von den Inhaltsstoffen enthält Brokkoli sehr viel Vitamin C, Kalium, Folsäure sowie Magnesium, Eisen, Phosphor und Pantothensäure. Außerdem, wie alle Mitglieder der Kohlfamilie, sehr viel Betakarotine, denen eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs nachgesagt wird.

 

Zutaten für 3 – 4 Personen:

500 g Brokkoli

500 g gekochte und geschälte Kartoffeln

4 Eier

100 g geriebener Käse (Bei uns war es Emmentaler)

6 Essl. Sauerrahm

150 g Schinken

Salz

Pfeffer


Zubereitung:

Brokkoli in Röschen zerteilen, die Strünke abschälen, das innere in Scheiben schneiden, danach im gesalzenen Wasser bissfest kochen. Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und den Schinken in kleine Würfel schneiden. Eier, Sauerrahm, Salz und Pfeffer miteinander verquirlen. Eine Auflaufform mit Butter befetten, den Brokkoli, die Kartoffeln und den Schinken hineingeben, mit der Eiermasse übergießen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad, Ober-und Unterhitze ca. 30 Minuten überbacken, bis eine leichte Bräunung entsteht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.