Biskuitroulade mit Obers-Beerenfülle

image_pdfimage_printDrucken



Letztens wollte ich eine stinknormale Biskuitroulade backen, aber das Rezept wollte mir absolut nicht einfallen. Es wurde von mir auch dementsprechend schon lange keine mehr gebacken, war aber in unserem Haushalt früher beim Backen immer im Programm, weil es auch sehr schnell geht. Also musste meine Mutter angerufen werden, um die Rezeptur wieder zu erlangen. Rezept erhalten und gefüllt mit Obers und Beeren, sehr köstlich.


Zutaten für eine Biskuitroulade mit Obers-Beerenfülle:

Teig:

6 Eier

120 g Staubzucker (Puderzucker)

120 g Mehl universal

 

Fülle:

Brombeermarmelade

Heidelbeeren, Himbeeren ca. 200 g

400 ml Obers (Sahne)

evtl. 1 Pkg. Sahnesteif


Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar zu festem Schnee schlagen, danach sehr rasch den Staubzucker unterrühren. Ebenso zügig die Eidotter unterrühren und zum Abschluss das Mehl unterheben, diese Teigmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech verteilen. Bei 200° Grad, Ober- und Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten backen, auf ein mit Kristallzucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und sofort einrollen. Auskühlen lassen, mit Marmelade bestreichen, danach das steifgeschlagene Obers darüber verteilen und die Beeren darauf platzieren. Die Roulade einrollen, mit Staubzucker bestreuen und genießen.

 

Tipp: Wer möchte kann das Obers ein bisschen zuckern und auch ein Sahnesteif darunterrühren, bei uns wurde diese Roulade sofort zusammengegessen. Ob das Biskuit fertig gebacken ist, erkennt man ganz leicht mit einer Fingerprobe. Einfach mit den Fingern auf den Teig drücken, bleiben noch Dellen, dann ist der Teig noch nicht fertig, gehen aber die Dellen wieder zurück, dann kann das Backgut aus dem Ofen.

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.