Birnen-Sekttorte

image_pdfimage_printDru­cken

 

IMG_1914 IMG_1916 IMG_1922 IMG_1925 IMG_1929 IMG_1932 IMG_1933 IMG_1940 IMG_1949IMG_1953


 

Zuta­ten für eine Tor­ten­form mit 26 cm Durch­mes­ser:

Teig:

25 dag Mehl

13 dag Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

13 dag But­ter

1 Ei

1 Teel. Back­pul­ver

Belag:

1 gro­ße Dose Bir­nen

¼ l Sekt

1 Pkg. Pud­ding­pul­ver

1 Pkg Vanil­le­zu­cker

Guß:

3 Eier

10 dag Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

1 Becher Sauer­rahm (250 g)


 

Zube­rei­tung:

Mehl, Staub­zu­cker, But­ter, Ei und Back­pul­ver zu einem Mürb­teig ver­ar­bei­ten und in die Tor­ten­form geben. Ich drü­cke den Teig immer mit den Fin­gern in Form und zie­he dabei auch einen Rand hoch. Danach den Teig­bo­den mit den abge­tropf­ten Bir­nen bele­gen, denn Saft der Bir­nen auf­he­ben. Den Pud­ding laut Packungs­an­wei­sung zube­rei­ten, aber statt Milch, Bir­nen­saft und Sekt zu glei­chen Tei­len ver­wen­den und sofort über die Bir­nen gie­ßen. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei 175°Grad Ober-und Unter­hit­ze ca. 25 Minu­ten backen. Für den Über­guss die Eier tren­nen und das Eigelb mit dem Staub­zu­cker schau­mig rüh­ren, den Sauer­rahm unter­rüh­ren und das steif­ge­schla­ge­ne Eiweiß unter­he­ben. Die Tor­te nach 25 minü­ti­ger Back­zeit aus dem Back­ofen neh­men und mit dem Ei-Sauer­rahm­ge­misch über­gie­ßen und gleich­mä­ßig ver­tei­len. Noch­mals für ca. 25 Minu­ten in den Back­ofen stel­len, bis sie eine schö­ne brau­ne Far­be bekommt.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu „Birnen-Sekttorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.