Apfelspatzen

image_pdfimage_printDrucken



 

Apfelüberschuss, mir gehen schon die Ideen aus, was mit Äpfel alles angestellt werden kann. Wir haben rote Äpfel in Unmengen die sehr aromatisch schmecken, aber leider nur kurze Zeit haltbar sind, danach werden sie mehlig. Sie sind sehr köstlich, wenn sie zu Apfelmus verarbeitet werden, aber allzu viel Apfelmus auf Vorrat brauchen wir auch nicht. Heute möchte ich euch ein Rezept aus meiner Kindheit zeigen, es sind Apfelspatzen.

Zutaten für die Spatzen, reicht für 3 Personen:

250 g glattes Mehl

2 Eier

1 Eidotter

100 ml Milch

Prise Salz

1 schwacher Essl. Öl


Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel gut verschlagen, bis Bläschen im Teig entstehen. In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Mit einem Esslöffel Nocken (Spatzen) aus dem Teig abstechen und in das kochende Wasser einlegen und ein paar Minuten aufkochen lassen und danach abseihen.


Zutaten für das Apfelmus:

1 kg Äpfel

150 g Kristallzucker

Saft von einer Zitrone

5 Gewürznelken

1 Zimtstange


Zubereitung:

Die Äpfel schälen, entkernen und im Zitronensaft wenden. In einem Topf mit ca. ¼ l Wasser geben, den Zucker und die Gewürze dazu und weichkochen. Gewürze herausnehmen und mit einem Pürierstab pürieren, bis ein sämiges Apfelmus entsteht. Es muss ein bisschen aufgepasst werden, dass nicht zuviel Wasser im Topf ist, sonst passt das Verhältnis nicht. Vielleicht nochmals abschmecken.


Endfertigung:

Die Spatzen in das Apfelmus geben und servieren.

 

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.