Easy Plugin for AdSense by Unreal
Monat: Juli 2019 -

Ribiselkuchen mit Haselnüssen



Einen Ribiselstrauch oder Johannisbeerstrauch – so wird er in Deutschland genannt, besitzen wir auch in unserem Garten. Die Früchte werden von mir immer abgerebelt, gewaschen und tiefgefroren. Im Schnitt kann ich von der Ernte immer 2 – 3 Kuchen backen, unseren Lieblingskuchen mit Ribiseln findet ihr schon im Blog, das ist der mit dunklem Boden und Schneehaube. Aber das Rezept das ich euch heute präsentiere, schmeckt genauso köstlich, sehr empfehlenswert, solltet ihr unbedingt nachbacken.


Zutaten für einen Ribiselkuchen mit Haselnüsse:

400 g rote Ribisel (Johannisbeeren)

3 Essl. Kristallzucker

100 g gemahlene Haselnüsse

40 ml Rum; ersatzweise Apfelsaft

250 g zimmerwarme Butter

200 g Staubzucker (Puderzucker)

3 Eier zimmerwarm

Prise Salz

250 g Mehl universal

1 Pkg Backpulver

50 g Schokoflocken


Zubereitung:

Die gereinigten und abgerebelten Ribiseln mit 3 Esslöffeln Kristallzucker, Rum und den Haselnüssen vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Die Butter mit dem Staubzucker und einer Prise Salz sehr schaumig schlagen, danach die ganzen Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und rasch unter die Buttermasse rühren. Nun mit einer Teigspachtel die Ribiselmischung und Schokoflocken vorsichtig unterheben und alles in eine gefettete und bemehlte Tortenform mit 26 cm Durchmesser füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad, Ober- und Unterhitze, ca. 1 Stunde backen, eventuell gegen Ende der Backzeit etwas mit der Hitze zurückgehen und falls die Oberfläche zu braun wird, mit Alufolie abdecken. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.